rightmart.de
Kostenlose Erstberatung 0421 / 33 100 310

Juristisch betrachtet ist der Abgasskandal ein Sonderfall – nur eben ein Sonderfall, der Millionen von Kunden deutscher Automobilhersteller betrifft. Betroffen sind nach heutigem Kenntnisstand Euro 5 und Euro 6-Motoren mit den Kennzeichnungen EA 189, EA 288 und EA 897. Es ist noch nicht absehbar, ob zukünftig noch weitere Motoren hinzukommen. Skandaldiesel sind beispielsweise der Mercedes C220, VW Tiguan und Audi A4. Es sind jedoch weit mehr Modelle betroffen. Kunden der folgenden Hersteller wurden mit gezielten Manipulationen betrogen: 

  • VW
  • Daimler
  • Audi
  • Skoda
  • Mercedes
  • BMW
  • Porsche
  • Opel
  • Volvo
  • Seat 

Manipulierte Fahrzeuge sind massiv im Wert gemindert

Die Fahrzeuge sind durch die Manipulationen deutlich im Wert gemindert. In vielen Fällen wäre wohl kein Kaufvertrag geschlossen worden, sofern den Kunden die tatsächlichen Abgaswerte vorgelegen hätten. In dieser Situation haften die Hersteller wegen vorsätzlicher sittenwidriger Schädigung nach § 826 BGB. Kaufverträge werden unter diesen Bedingungen rückabgewickelt und der Kaufpreis zurückerstattet. Im Gegenzug muss das Auto zurückgegeben und in der Regel auch ein Nutzungsersatz geleistet werden. 

Verjährungsfrist beachten

Kunden müssen dabei die Verjährungsfrist von drei Jahren beachten. Sie beginnt am Ende des Jahres, in dem ein Kunde erfahren hat, dass sein Fahrzeug vom Abgasskandal betroffen ist. Dies geschieht im Allgemeinen durch ein Schreiben des Herstellers oder des Kraftfahrtbundesamts, in dem zur Nachrüstung aufgefordert wird. Bei Fahrzeugen von Mercedes endet die Verjährungsfrist frühestens Ende 2021. Trotzdem sollten Kunden lieber früher als später klagen, weil mit steigender Nutzungsdauer des Wagens auch der zu leistende Nutzungsersatz steigt.

Die geforderten Nachrüstungen in Form von Software-Updates kosten die Kunden nichts. Wir raten trotzdem davon ab, ohne eine anwaltliche Einschätzung ein solches Software-Update durchführen zu lassen. Denn unter Umständen verlieren Sie durch ein Update Rechte oder riskieren einen negativen Einfluss auf Ihr Fahrzeug. Leistungsabfall des Fahrzeugs und erhöhter Verschleiß sind nur einige der möglichen schädlichen Auswirkungen.

Rechtsschutzversicherungsstatus zum Kaufzeitpunkt entscheidend

Dieselkunden schrecken oft vor einer Klage zurück, wenn sie keine Rechtsschutzversicherung haben. Tatsächlich ist aber gar nicht entscheidend, ob sie zum heutigen Zeitpunkt eine Rechtsschutzversicherung haben. Wichtig ist, ob zum Zeitpunkt des Fahrzeugkaufs eine RSV bestand. Wenn dem so ist, muss die Versicherung auch nach einer Vertragskündigung für die Kosten des Rechtsstreits aufkommen.

Legal Tech ermöglicht ideale Abwicklung

Jeder Fall ist individuell, auch im Dieselskandal. Der grundsätzliche schematische Verfahrensablauf folgt jedoch immer ähnlichen Mustern. Dies macht die Verfahrensabwicklung im Abgasskandal besonders geeignet für den Einsatz von Legal Tech. Mit Softwareunterstützung können wir alle Varianten eines Falls bis ins Detail ausarbeiten und repetitive Prozesse in gleichbleibend hervorragender Qualität durchführen. 

Falldaten können Interessierte uns einfach und unkompliziert per Online-Formular über unseren Kooperationspartner dieselskandal-helfer.de übermitteln. Wir rufen dann schnellstmöglich zurück. Wir bieten Dieselkunden eine kostenlose Erstberatung durch einen Rechtsanwalt am Telefon und sind auch im weiteren Verlauf stets telefonisch erreichbar. Durch unsere Kooperation mit Rechtsschutzversicherern und dieselskandal-helfer.de haben wir Erfahrung aus zahlreichen Mandaten im Abgasskandal und können jedem Mandanten die bestmögliche anwaltliche Lösung seines Falles bieten.

Thorsten Köhn

Benötigen Sie Rechtsberatung im Verkehrsrecht?

Thorsten Köhn, Rechtsanwalt im Verkehrsrecht und sein Team stehen Ihnen gerne zur Verfügung – in unserem Rechtsportal und am Telefon.

Unser Leistungsspektrum im Verkehrsrecht

Unsere Vertretung bei Bußgeldbescheiden

Unsere Vertretung bei Bußgeldbescheiden

Die meisten Autofahrer erhalten irgendwann in ihrem Leben einen Bußgeldbescheid. In manchen Fällen ist es dabei mit der Zahlung einer...

Unsere Vertretung bei Verkehrsunfällen

Unsere Vertretung bei Verkehrsunfällen

Ein Verkehrsunfall ist schnell passiert. Das Gegenteil gilt allerdings für die Aufarbeitung im Nachgang. Die Klärung der Schuldfrage, die Schadensregulierung...

Unsere Vertretung im Verkehrsstrafrecht

Unsere Vertretung im Verkehrsstrafrecht

Im Straßenverkehr gilt: Ein Problem kommt selten allein. Ein Unfall oder eine Ordnungswidrigkeit im Straßenverkehr ziehen häufig auch strafrechtliche Vorwürfe...

Widerruf von Kfz-Darlehensverträgen

Widerruf von Kfz-Darlehensverträgen

Die Autoindustrie hat es  in den vergangenen Jahren mit Verbraucherrechten nicht so genau genommen. Das betraf insbesondere den Abgasskandal, erstreckt...