Aktuelles Thema Alles, was Sie zum Dieselskandal wissen müssen.
Grundstück verkaufen: Unsere Anwälte beraten Sie

Grundstück verkaufen: Unsere Anwälte beraten Sie

  • Erfahrene Anwälte im Immobilienrecht
  • Bundesweite Vertretung Ihrer Rechte
  • Schnelle Rückmeldung
  • Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung
Jetzt kostenlose Ersteinschätzung erhalten

Sie planen Ihr Grundstück zu verkaufen? Wir beraten Sie umfassend

Nicht jeder Grundstückskauf ist ein Glücksgriff. Mal scheitert das Bauvorhaben aufgrund fehlender Genehmigung, mal gibt es Ärger mit den Nachbarn oder anderen Investoren, die große Bauvorhaben in Ihrer Nähe umsetzen möchten. Dann bleibt Grundstückseigentümern nur noch eins: Das Grundstück verkaufen und den Schaden begrenzen. Wir helfen Ihnen dabei, das Beste aus Ihrem Grundstück rauszuholen.

Wann sollten Sie eine Verkaufsberatung für Ihr Grundstück in Anspruch nehmen?

Wenn Sie planen, ein Grundstück zu veräußern
Wenn Sie einen angemessenen Verkaufspreis erzielen wollen
Wenn Sie den Verkauf Ihres Grundstücks absichern möchten

Beratung beim Grundstücksverkauf: Ihre Vorteile

Kompetent & fair

Bei uns erhalten Sie eine kostenlose Ersteinschätzung – für jeden, überall und jederzeit.

Wir übernehmen Ihre rechtliche Vertretung im gesamten Verfahren, dabei informieren wir Sie immer im Vorfeld, welche Kosten auf Sie zukommen.

Schnell & direkt

Im Rahmen der Ersteinschätzung rufen wir Sie werktags innerhalb kürzester Zeit zurück.

Bei uns wissen Sie genau, was Sie für Ihr Geld bekommen.

Transparent & erreichbar

Im Zuge Ihrer Ersteinschätzung erfahren Sie, ob ein Anwalt notwendig ist und erhalten, wenn Sie mögen, einen individuellen Beratungstermin.

Sie erreichen uns werktags von 8–18 Uhr telefonisch. Außerdem können Sie benötigte Dokumente rund um die Uhr in unserem Upload-Portal hochladen.

So einfach erhalten Sie schnelle Hilfe beim Verkauf eines Grundstücks

Schritt 1

Fordern Sie Ihre kostenlose Ersteinschätzung an

Nach Ausfüllen des Kontaktformulars melden wir uns innerhalb kürzester Zeit bei Ihnen. Am Telefon klären wir, ob in Ihrem Fall des Grundstücksverkaufs ein Anwalt notwendig ist und terminieren auf Wunsch eine Erstberatung mit einem unserer Rechtsanwälte im Immobilienrecht.

Schritt 2

Erhalten Sie eine anwaltliche Erstberatung

Falls erforderlich erhalten Sie von einem unserer Rechtsanwälte eine Erstberatung. Ihr Sachverhalt wird besprochen, es wird eine Einschätzung der Erfolgsaussichten vorgenommen, Ihnen werden Handlungsoptionen aufgezeigt und eine Prognose möglicher Kosten abgegeben. Im Anschluss erhalten Sie ein Beratungsprotokoll.

Schritt 3

Erfahre Immobilienrechtsanwälte vertreten Sie

Wenn gewünscht vertreten wir Sie gerne in Ihrem Fall außergerichtlich oder gerichtlich, bieten Ihnen eine weiterführende anwaltliche Beratung, erstellen Verträge, Schriftsätze oder andere Dokumente.

Sie haben vor Ihr Grundstück zu verkaufen und benötigen rechtliche Unterstützung? Wir sind an Ihrer Seite.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung erhalten

Ihr Anwalt im Immobilienrecht

Sie haben vor, Ihr Grundstück zu verkaufen und benötigen rechtliche Unterstützung? Wir sind an Ihrer Seite.
Sükrü Sekeryemez
Rechtsanwalt
Das sagen unsere Mandanten

Fragen und Ratgeber rund um den Grundstücksverkauf

Wie funktioniert das sogenannte Bieterverfahren?

Im Bieterverfahren bestimmen die Kaufinteressenten den Kaufpreis eines Grundstücks mehr oder weniger selbst. Im Exposé wird ein Mindestpreis für das Grundstück festgelegt. Nach der Besichtigung geben die Bewerber dann ihr Kaufgebot für das Grundstück ab, sodass sich der Verkäufer nur noch für ein Angebot entscheiden muss. Da das Bieterverfahren speziellen Regeln folgt und eigene Vor- und Nachteile hat, sollten sich Grundstücksverkäufer von Experten beraten lassen, bevor sie dieses Verfahren in Betracht ziehen.

Fallen für mich als Verkäufer beim Verkauf eines Grundstücks Steuern an?

Auch Sie als Verkäufer müssen eventuell Spekulationssteuer beim Verkauf eines Grundstücks entrichten. Von der Spekulationssteuer befreit sind Sie, wenn Sie entweder das Grundstück in den letzten drei Jahren vor Verkauf selber genutzt haben oder zwischen Kauf und Verkauf des Grundstücks mehr als zehn Jahre liegen.

Was macht die Baugrunduntersuchung so wichtig?

Bei der Baugrunduntersuchung werden Bodenproben des zu verkaufenden Grundstücks entnommen und untersucht. Für Sie als Verkäufer ist das nur von Vorteil, da Sie Ihrer Pflicht gegenüber den Kaufinteressenten zur Aufklärung und Beseitigung von Mängeln nachkommen. Zudem gilt: Je mehr Informationen Sie über das Grundstück haben, desto leichter wissen Sie, wie Sie einen Käufer dafür finden.

 

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

0 / 5 Gesamt: 5

Your page rank: