Aktuelles Thema Alles, was Sie zum Dieselskandal wissen müssen.
Verkehrsrecht

Anwalt im Verkehrsrecht

Im Verkehrsrecht können Sie auf uns zählen

Sie haben einen Bußgeldbescheid erhalten oder wird Ihnen eine Straftat im Verkehr vorgeworfen? Die Schadensabwicklung nach einem Unfall stockt oder ist Ihr Fahrzeug vom Dieselskandal betroffen? Unsere Rechtsanwälte sind bundesweit in allen Anliegen aus dem Verkehrsrecht für Sie da.

Kostenlose Ersteinschätzung erhalten

Anwalt im Verkehrsrecht: Ihre Vorteile

Kompetent & fair

Bei uns erhalten Sie eine kostenlose Ersteinschätzung – für jeden, überall und jederzeit.

Wir übernehmen Ihre rechtliche Vertretung im gesamten Verfahren, dabei informieren Sie immer im Vorfeld, welche Kosten auf Sie zukommen.

Schnell & direkt

Im Rahmen der Ersteinschätzung rufen wir Sie werktags innerhalb kürzester Zeit zurück.

Bei uns wissen Sie genau, was Sie für Ihr Geld bekommen.

Transparent & erreichbar

Im Zuge Ihrer Ersteinschätzung erfahren Sie, ob ein Anwalt notwendig ist und erhalten, wenn Sie mögen, einen individuellen Beratungstermin.

Sie erreichen uns von werktags von 8–18 Uhr telefonisch. Außerdem können Sie benötigte Dokumente rund um die Uhr in unserem Upload-Portal hochladen.

So einfach erhalten Sie im Verkehrsrecht die Hilfe, die Ihnen zusteht

Schritt 1

Fordern Sie Ihre kostenlose Ersteinschätzung an

Nach Ausfüllen des Kontaktformulars melden wir uns innerhalb kürzester Zeit bei Ihnen. Am Telefon klären wir, ob in Ihrem Fall ein Anwalt notwendig ist und terminieren auf Wunsch eine Erstberatung mit einem unserer Rechtsanwälte im Verkehrsrecht.

Schritt 2

Erhalten Sie eine anwaltliche Erstberatung

Falls erforderlich erhalten Sie von einem unserer Experten im Verkehrsrecht eine Erstberatung. Ihr Sachverhalt wird besprochen, es wird eine Einschätzung der Erfolgsaussichten vorgenommen, Ihnen werden Handlungsoptionen aufgezeigt und eine Prognose möglicher Kosten abgegeben. Im Anschluss erhalten Sie ein Beratungsprotokoll.

Schritt 3

Erfahrene Verkehrsrechtsanwälte vertreten Sie

Wenn gewünscht vertreten wir Sie gerne in Ihrem Fall außergerichtlich oder gerichtlich, bieten Ihnen eine weiterführende anwaltliche Beratung, erstellen Verträge, Schriftsätze oder andere Dokumente.

Sie benötigen Hilfe bei Ihrem verkehrsrechtlichen Problem? Wir sind an Ihrer Seite.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung erhalten

Ihre Anwälte im Verkehrsrecht

Unsere Verkehrsrechtsexperten sind spezialisiert auf sämtliche verkehrsrechtlichen Anliegen: Ganz gleich ob die Prüfung eines Bußgeldbescheides, der Schadensregulierung nach einem Verkehrsunfall, dem Dieselskandal oder einer Straftat im Verkehr.
Thorsten Köhn
Rechtsanwalt
Michael Holzenkamp
Rechtsanwalt
Micha Drögemüller
Rechtsanwalt
Sascha Medra-Teuber
Rechtsanwalt
Torben Hendrik Kienast
Rechtsanwalt
Das sagen unsere Mandanten

Alle Dienstleistungen im Verkehrsrecht

Verkehrsrecht

Dieselskandal

Statt Fahrtrouten zu planen müssen sich viele Dieselfahrer in den letzten Jahren mit Software-Updates, Abgasmanipulation und Wertverlust beschäftigen. Die Manipulation von Dieselfahrzeugen einiger Hersteller betrifft viele Fahrzeughalter. Sie sind auch betroffen? Gerne prüfen wir Ihre Ansprüche und machen diese geltend. Unsere Verkehrsrechtsexperten beraten Sie umfänglich, welche rechtlichen Möglichkeiten Sie haben. Mehr erfahren
Verkehrsrecht

Bußgeldbescheid prüfen

Die Gründe für einen Bußgeldbescheid sind vielfältig. Einmal kurz nicht aufgepasst und schon hat es geblitzt. Aber waren Sie wirklich zu schnell? Droht sogar ein Fahrverbot? Wir klären Sie gerne über Ihre rechtlichen Möglichkeiten auf, prüfen Ihren Bußgeldbescheid und erwirken wenn möglich die Einstellung des Verfahrens. Mehr erfahren
Verkehrsrecht

Straftat im Straßenverkehr

Ihnen wird eine Straftat im Straßenverkehr vorgeworfen? Das sollten Sie nicht auf die leichte Schultern nehmen. Direkt beim ersten Vorwurf sollten Sie tätig werden. Egal, ob es um Alkohol oder Drogen im Straßenverkehr, eine Unfallflucht oder Fahren ohne Fahrerlaubnis geht. Unsere Verkehrsrechtsexperten stehen Ihnen zur Seite und erläutern Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben und unterstützen Sie im gesamten Prozess. Mehr erfahren
Verkehrsrecht

Schadensregulierung nach Verkehrsunfall

Unfälle im Straßenverkehr können schnell passieren. Ob beim Ausparken auf Parkplätzen, beim Abbiegen in der Innenstadt oder der Auffahrunfall an der Ampel. Unfälle sind ärgerlich für alle Beteiligten und die Kostenfrage ist häufig nicht so leicht zu klären. Alle Parteien wollen eine schnelle und unkomplizierte Schadensregulierung. Wir helfen Ihnen dabei. Mehr erfahren

Fragen und Ratgeber zum Verkehrsrecht

Mit welchen Anliegen im Verkehrsrecht kann ich mich an rightmart Rechtsanwälte wenden?

Im Verkehrsrecht können Sie sich mit allen Anliegen an uns wenden. Ganz gleich, ob Sie ein Bußgeldbescheid erhalten haben und diesen abwehren wollen oder Ihnen eine Straftat im Verkehr vorgeworfen wird. Auch bei der Schadensregulierung nach einem Verkehrsunfall sowie in der Geltendmachung Ihrer Ansprüche im Dieselskandal sind wir an Ihrer Seite.

Welche Fristen gelten im Verkehrsrecht?

Wenn Sie einen Bußgeldbescheid erhalten haben, können Sie gegen diesen Einspruch einlegen. Dafür haben Sie zwei Wochen Zeit nach Erhalt des Bußgeldbescheides. Die Verjährungsfrist bei einer Ordnungswidrigkeit beträgt drei Monate.

Wie ist das richtige Vorgehen bei einem Verkehrsunfall?

Bewahren Sie im Fall eines Unfalls Ruhe. Überlegtes und besonnenes Verhalten ist dabei wichtig. Folge Punkte sollten Sie Schritt für Schritt abarbeiten: 

  • Sichern Sie die Unfallstelle ab
  • Wenn es Verletzte gibt: Leisten Sie Erste Hilfe
  • Verständigen Sie Polizei und Notarzt
  • Machen Sie Fotos als Beweis
  • Dokumentieren Sie den Unfall
  • Nehmen Sie die Daten der Unfallbeteiligten auf
  • Melden Sie den Schaden Ihrer Versicherung

Noch mehr über das richtige Verhalten bei einem Verkehrsunfall erfahren

Was ist der Unterschied zwischen einem Zeugenfragebogen und einem Anhörungsbogen?

Einen Anhörungsbogen erhalten Sie, wenn Ihnen eine Verkehrsordnungswidrigkeit vorgeworfen wird. In diesem Schreiben haben Sie die Möglichkeit sich zu äußern und bekommen gleichzeitig grundlegende Informationen. Sie erhalten mit dem Anhörungsbogen das Recht auf rechtliches Gehör, welches das deutsche Grundrecht gewährt. 

Einen Zeugenfragebogen erhalten Sie als Halter eines Fahrzeuges, mit dem eine Ordnungswidrigkeit begangen wurde. Zum Zeitpunkt des Erhalts des Zeugenfragebogens ist der Fahrer in der Regel unbekannt und soll so ermittelt werden.

 

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

0 / 5 Gesamt: 5

Your page rank: