Aktuelles Thema Alles, was Sie zum Dieselskandal wissen müssen.
Hartz 4-Bescheid prüfen lassen

Hartz 4-Bescheid prüfen lassen

  • Kostenlose Überprüfung Ihres Bescheides
  • Wir finden die Fehler in Ihrem Bescheid
  • Spezialisierte Anwälte im Sozialrecht
  • Gemeinsam mit hartz4widerspruch.de
Bescheid jetzt kostenlos prüfen lassen

Hartz 4-Bescheid prüfen: Darum lohnt sich ein zweiter Blick auf Ihren Bescheid

Ungefähr die Hälfte aller Hartz IV-Bescheide in Deutschland sind fehlerhaft. Das ist bei der undurchsichtigen Rechtslage auch kein Wunder. Hinzu kommt, dass dem Jobcenter bei der Berechnung des Bedarfs schnell Fehler unterlaufen oder bestimmte Bedarfe nicht angerechnet werden. Daher lohnt sich die Überprüfung eines Hartz IV-Bescheides durch einen Anwalt eigentlich immer. Gemeinsam mit unserem Partner hartz4widerspruch.de haben wir seit 2018 bereits über 50.000 Bescheide geprüft.

Wann lohnt es sich den Hartz 4-Bescheid von einem Anwalt prüfen zu lassen?

Wenn das Jobcenter Ihre Bedürftigkeit nicht anerkennt
Wenn Sie Ihre Lebenshaltungskosten nicht mehr eigenständig bestreiten können
Wenn das Jobcenter keinen Mehrbedarf anerkennt

Hartz 4-Bescheid prüfen lassen: Ihre Vorteile

Kostenlos & kompetent

Gemeinsam mit unserem Partner hartz4widerspruch.de prüfen wir gerne Ihren Hartz 4-Bescheid kostenlos – für jeden, überall und jederzeit.

Wir übernehmen Ihre rechtliche Vertretung beim Widerspruch oder bei einer Klage – ebenfalls kostenlos.

Erfahren & hilfsbereit

Im Rahmen der Kooperation mit hartz4widerspruch.de haben wir bereits mehr als 50.000 Hartz 4-Bescheide geprüft.

Wir kennen die Jobcenter wie unsere Westentasche und lassen unsere Mandanten mit Ihren Problemen nicht allein.

Transparent & erreichbar

Sie erreichen uns werktags von 8–18 Uhr telefonisch.

Außerdem können Sie benötigte Unterlagen, wie Ihren Bescheid, rund um die Uhr bei hartz4widerspruch.de hochladen.

So einfach erhalten Sie schnelle Hilfe bei fehlerhaften Hartz 4-Bescheiden

Schritt 1

hartz4widerspruch.de besuchen & Bescheidprüfer nutzen

Unser Partner hartz4widerspruch.de bietet Ihnen die schnelle Möglichkeit Ihre Bescheiddetails anzugeben, Ihren Bescheid hochzuladen, die Vollmacht digital zu unterschreiben und einige Fragen zu beantworten, die für die Prüfung notwendig sind.

Schritt 2

Unsere Experten prüfen Ihren Bescheid

Erfüllt Ihr Bescheid die Anforderungen für eine Prüfung, übernehmen unsere Sozialrechtsexperten kostenlos die Überprüfung Ihres Bescheides. Hierbei handeln wir selbstverständlich rechtzeitig, sodass die Widerspruchsfrist nicht verpasst wird.

Schritt 3

Erfahrene Sozialrechtsanwälte erwirken eine Korrektur Ihres Bescheides

Finden unsere Anwälte Fehler in Ihrem Bescheid wird Widerspruch eingelegt. Verlieren wir den Widerspruch und wir sehen ausreichend Aussicht auf Erfolg, wird geklagt.

Sie haben einen fehlerhaften Hartz 4-Bescheid vom Jobcenter erhalten und benötigen rechtliche Unterstützung? Gemeinsam mit unserem Partner hartz4widerspruch.de sind wir an Ihrer Seite.

Bescheid jetzt kostenlos prüfen lassen

Ihre Anwälte im Sozialrecht

Unsere Sozialrechtsexperten sind spezialisiert auf die Prüfung von Hartz 4-Bescheiden.
Nassir Jaghoori
Rechtsanwalt
Mareike Coordes
Rechtsanwältin
Paul zu Jeddeloh
Rechtsanwalt
Behruz Samani
Rechtsanwalt
Johanna Oppermann
Rechtsanwältin
Robert Witt
Rechtsanwalt
Das sagen unsere Mandanten

Fragen und Ratgeber rund um Hartz 4

Was ist der Unterschied zwischen Arbeitslosengeld I und Hartz 4?

Arbeitslosengeld I erhalten Sie, wenn Sie Ihren Job verlieren oder aus gutem Grund kündigen. Dann erhalten Sie für einen gewissen Zeitraum 60% Ihres vorherigen Nettogehalts. Sollte der Bewilligungszeitraum für Arbeitslosengeld I enden, ohne dass Sie einen neuen Arbeitsplatz gefunden haben, erhalten Sie Arbeitslosengeld II; besser bekannt als Hartz 4. Dann ändern sich die Voraussetzungen, unter denen Sie Sozialleistungen empfangen und die Höhe der gezahlten Leistungen.

Was zählt bei der Berechnung von Hartz 4 als Einkommen?

Neben dem Gehalt zählen unter anderem auch Unterhalt, Elterngeld und Einnahmen aus Minijobs als Einkommen. Letzteres ist gerade für sogenannte „Aufstocker“ – also Menschen, die Arbeit haben, aber zu schlecht bezahlt werden, um davon leben zu können – besonders wichtig.

Wie lange hat das Jobcenter Zeit, auf meinen Antrag zu reagieren?

Jobcenter haben drei Monate Zeit, um Anträge zu bearbeiten. Sollten Sie innerhalb dieser drei Monate keine Antwort erhalten, können Sie eine Untätigkeitsklage gegen die Behörde erheben und Sie so zum Handeln zwingen. Sollte es um existenzsichernde Leistungen gehen, können Sie dank Eilrechtsschutz das Verfahren extrem beschleunigen.

Ich habe die Widerspruchsfrist für meinen Hartz 4-Bescheid verpasst. Kann ich noch gegen den Bescheid vorgehen?

Sollten Sie die Widerspruchsfrist verpasst haben, ist noch nicht alles verloren. Sie haben die Möglichkeit, einen Überprüfungsantrag zu stellen. Der sorgt dafür, dass das Jobcenter den bereits rechtskräftigen Bescheid erneut prüfen und gegebenenfalls korrigieren muss. Sollte das Jobcenter eine Änderung ablehnen, können sie wiederum gegen den ablehnenden Überprüfungsbescheid Widerspruch einlegen.

Alles über den Überprüfungsantrag finden Sie hier

 

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

0 / 5 Gesamt: 5

Your page rank: