Hartz 4-Beratung durch einen Anwalt

Hartz 4-Beratung durch einen Anwalt

  • Erfahrene Anwälte beraten Sie im Sozialrecht
  • Bundesweite Vertretung Ihrer Rechte
  • Schnelle Rückmeldung
  • Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung
Jetzt kostenlose Ersteinschätzung erhalten

Hartz 4-Beratung im Sozialrecht: Wir helfen bei Fragen und Klagen

Das Sozialrecht ist dank seiner komplexen Struktur für juristische Laien nur schwer zugänglich. Dabei geht es für Betroffene oft um existenzielle und besonders wichtige Anliegen. Zum Glück lassen sich aber viele Fragen bezüglich Bescheiden, Leistungen und Behörden in einer Beratung durch einen Rechtsanwalt klären. Daher gilt: Melden Sie sich bei Unsicherheiten.

Wann sollten Sie über eine Hartz 4-Beratung im Sozialrecht nachdenken?

Wenn Ihr Bescheid verfristet ist
Wenn Sie Fragen zur Beantragung von Leistungen haben
Wenn Sie unsicher sind, was Ihr Bescheid bedeutet

Hartz 4-Beratung: Ihre Vorteile

Kompetent & fair

Bei uns erhalten Sie eine kostenlose Ersteinschätzung – für jeden, überall und jederzeit.

Wir übernehmen Ihre rechtliche Vertretung im gesamten Verfahren, dabei informieren Sie immer im Vorfeld, welche Kosten auf Sie zukommen.

Schnell & direkt

Im Rahmen der Ersteinschätzung rufen wir Sie werktags innerhalb kürzester Zeit zurück.

Bei uns wissen Sie genau, was Sie für Ihr Geld bekommen.

Transparent & erreichbar

Im Zuge Ihrer Ersteinschätzung erfahren Sie, ob ein Anwalt notwendig ist und erhalten, wenn Sie mögen, einen individuellen Beratungstermin.

Sie erreichen uns werktags von 8–18 Uhr telefonisch. Außerdem können Sie benötigte Dokumente rund um die Uhr in unserem Upload-Portal hochladen.

So einfach erhalten Sie eine Hartz 4-Beratung

Schritt 1

Fordern Sie Ihre kostenlose Ersteinschätzung an

Nach Ausfüllen des Kontaktformulars melden wir uns innerhalb kürzester Zeit bei Ihnen. Am Telefon klären wir, ob in Ihrem Fall ein Anwalt notwendig ist und terminieren auf Wunsch eine Erstberatung mit einem unserer Rechtsanwälte im Sozialrecht.

Schritt 2

Erhalten Sie eine anwaltliche Erstberatung

Falls erforderlich erhalten Sie von einem unserer Rechtsanwälte eine Erstberatung. Ihr Sachverhalt wird besprochen, es wird eine Einschätzung der Erfolgsaussichten vorgenommen, Ihnen werden Handlungsoptionen aufgezeigt und eine Prognose möglicher Kosten abgegeben. Im Anschluss erhalten Sie ein Beratungsprotokoll.

Schritt 3

Erfahrene Arbeitsrechtsanwälte vertreten Sie

Wenn gewünscht vertreten wir Sie gerne in Ihrem Fall außergerichtlich oder gerichtlich, bieten Ihnen eine weiterführende anwaltliche Beratung, erstellen Verträge, Schriftsätze oder andere Dokumente.

Sie benötigen eine Hartz 4-Beratung? Wir sind an Ihrer Seite.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung erhalten

Ihre Anwälte im Sozialrecht

Unsere Sozialrechtsanwälte beraten Sie umfassend und verständlich in allen Belangen des Sozialrechts.
Nassir Jaghoori
Rechtsanwalt
Mareike Coordes
Rechtsanwältin
Paul zu Jeddeloh
Rechtsanwalt
Behruz Samani
Rechtsanwalt
Johanna Oppermann
Rechtsanwältin
Robert Witt
Rechtsanwalt
Das sagen unsere Mandanten

Fragen und Ratgeber rund um die Beratung im Sozialrecht

Was ist der Unterschied zwischen Hartz 4 und Sozialhilfe?

Der wohl größte Unterschied zwischen diesen beiden sehr ähnlichen Leistungen ist die Erwerbsfähigkeit der leistungsberechtigten Person. Bezieht jemand Hartz 4, so ist er grundsätzlich dazu in der Lage, einer bezahlten Arbeit nachzugehen. Empfänger von Sozialhilfe dagegen können genau das, zum Beispiel wegen Krankheit oder einer Behinderung, nicht. Die Sozialhilfe fungiert sozusagen als letzter Rettungsschirm, der zum Einsatz kommt, wenn alle Stricke reißen. Daher ist sie gegenüber allen anderen staatlichen Leistungen, wie Hartz 4, nachrangig.

Wie soll ich mich anwaltlich beraten lassen, wenn ich mir als Hartz IV-Empfänger keinen Anwalt leisten kann?

Als Hartz 4-Empfänger steht Ihnen Beratungs- und Prozesskostenhilfe zu. Beantragen Sie beides erfolgreich, müssen Sie sowohl die Beratung als auch eine spätere gerichtliche Vertretung nicht selber zahlen. Wichtig ist, dass Sie die Anträge möglichst früh stellen, weil die Bearbeitung einige Zeit in Anspruch nimmt.

Ich habe Hartz 4 beantragt und das Jobcenter reagiert nicht. Was kann ich tun?

Das Jobcenter hat sechs Monate Zeit, um über Ihren Hartz 4-Antrag zu entscheiden. Sollte die Bearbeitung länger dauern, haben Sie die Möglichkeit, Untätigkeitsklage zu erheben. Durch die Untätigkeitsklage wird das Jobcenter gerichtlich zum Handeln gezwungen und muss dann über Ihren Antrag entscheiden.

Was ist ein Überprüfungsantrag?

Gegen einen Leistungsbescheid vom Jobcenter können Sie innerhalb eines Monats Widerspruch einlegen, wenn Sie Fehler vermuten. Ist diese Frist verstrichen, ist der Bescheid in der Regel rechtmäßig. Stellen Sie nach Ablauf der Frist fest, dass Ihr Bescheid nicht stimmt, können Sie einen Überprüfungsantrag stellen. 

Es gibt keine festen Vorschriften für den Überprüfungsantrag. Sie können einen schriftlichen Antrag stellen oder ihn mündlichen vorbringen. Sagen Sie welche Mängel Sie in Ihrem Hartz 4-Bescheid vermuten. Sie brauchen eine Begründung für die Prüfung. Wichtig: Den Antrag stellen Sie bei dem Jobcenter, der Ihren Bescheid ausgestellt hat. Benennen Sie auch um welche/n Bescheid/e es sich handelt.

Was ist Mehrbedarf und welche Arten von Mehrbedarf gibt es?

Hartz 4-Empfänger bekommen einen festen Regelsatz. Wenn dieser für verschiedene Aufwendungen nicht reicht, gibt es die Möglichkeit Mehrbedarf zu beantragen. Mehrbedarf steht Ihnen gesetzlich zu. 

Dazu gehören: 

  • Mehrbedarf für Schwangere: zu Beantragen ab der 13. Schwangerschaftswoche
  • Mehrbedarf für Alleinerziehende
  • Mehrbedarf für kostenaufwändige Ernährung: Beantragung bei bestimmten Krankheiten möglich
  • Mehrbedarf bei Behinderung
 

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

0 / 5 Gesamt: 5

Your page rank: