Bei einem neuen Arbeitsverh├Ąltnis dient die Probezeit als Kennenlernphase. Aus diesem Grund sollen dem Arbeitnehmer und dem Arbeitgeber die K├╝ndigung erleichtert werden. Wie lange die K├╝ndigungsfrist ist, wann Ihnen der Arbeitgeber nicht k├╝ndigen darf und welche Anspr├╝che Sie haben, erfahren Sie hier.

Die Probezeit

Die Probezeit kann vor Beginn des Arbeitsverh├Ąltnisses zwischen dem Arbeitgeber und Arbeitnehmer vereinbart werden. Eine Probezeit per Gesetz gibt es n├Ąmlich nicht. Nach Ablauf der Probezeit gilt das Arbeitsverh├Ąltnis als unbefristet, wenn nicht ein unbefristetes Arbeitsverh├Ąltnis vereinbart wurde.┬á

Warum gibt es die Probezeit?

Eine Probezeit hat Vorteile sowohl f├╝r den Arbeitgeber als auch f├╝r den Arbeitnehmer. Der Arbeitgeber kann sich w├Ąhrend der Probezeit einen Eindruck verschaffen, ob der neue Arbeitnehmer auch in das Unternehmen passt und ob dieser auch die F├Ąhigkeiten und Kompetenzen besitzt, die dieser bei der Einstellung angegeben hat. Aber auch der Arbeitnehmer kann sich einen Eindruck dar├╝ber verschaffen, ob er dauerhaft in dem Unternehmen arbeiten m├Âchte.┬á

Wie lange dauert die Probezeit? 

Wie lange die Probezeit dauert regelt der ┬ž 622 Absatz 3 BGB. Demnach kann eine Probezeit maximal f├╝r die Dauer von sechs Monaten vereinbart werden. Eine Verl├Ąngerung der Probezeit durch den Arbeitgeber ist nicht m├Âglich.┬á

Ist eine Probezeit auch bei befristeten Arbeitsvertr├Ągen m├Âglich?┬á

Die Vereinbarung einer Probezeit ist bei befristeten Arbeitsverh├Ąltnissen grunds├Ątzlich erlaubt und auch zul├Ąssig. Gem├Ą├č dem Teilzeit- und Befristungsgesetz k├Ânnen Arbeitgeber eine fristgem├Ą├če K├╝ndigung ausschlie├čen oder zulassen. Wurde die K├╝ndigung zugelassen, betr├Ągt die K├╝ndigungsfrist ebenfalls zwei Wochen. Die Probezeit betr├Ągt ebenfalls maximal sechs Monate.┬á

K├╝ndigung w├Ąhrend der Probezeit

Da Sinn und Zweck der Probezeit ist, sich gegenseitig kennenzulernen und die Eignung festzustellen, geltend w├Ąhrend der Probezeit andere K├╝ndigungsfristen. So ist sichergestellt, dass das Arbeitsverh├Ąltnis schnell und problemlos aufgel├Âst werden kann.┬á

Wie lange ist die K├╝ndigungsfrist bei unbefristeten Vertr├Ągen?┬á

Die K├╝ndigungsfrist w├Ąhrend der Probezeit regelt der ┬ž 622 Absatz 3 BGB. Demnach betr├Ągt die K├╝ndigungsfrist w├Ąhrend der Probezeit zwei Wochen. Diese Frist gilt sowohl f├╝r den Arbeitnehmer als auch f├╝r den Arbeitgeber. Hierbei ist es auch unerheblich, welche Dauer f├╝r die Probezeit vereinbart wurde. Selbst wenn die Probezeit nur einen Monat andauert, betr├Ągt die K├╝ndigungsfrist zwei Wochen.┬á

Kann sich die K├╝ndigungsfrist verl├Ąngern oder verk├╝rzen?┬á

Arbeitgeber und Arbeitnehmer k├Ânnen auch eine l├Ąngere K├╝ndigungsfrist innerhalb der Probezeit vereinbaren. Diese verl├Ąngerte K├╝ndigungsfrist muss dann im Arbeitsvertrag festgehalten werden. Eine k├╝rzere Frist kann nicht im Arbeitsvertrag vereinbart werden.┬á

K├╝rzere K├╝ndigungsfristen innerhalb der Probezeit k├Ânnen nur im Tarifvertrag festgelegt werden. Gem├Ą├č ┬ž 622 Absatz 4 BGB k├Ânnen Arbeitgeberverb├Ąnde und Gewerkschaften k├╝rzere K├╝ndigungsfristen innerhalb der Probezeit vereinbaren.┬á

Welche Fristen gelten bei einer au├čerordentlichen K├╝ndigung?┬á

Die zweiw├Âchige K├╝ndigungsfrist gilt nur f├╝r die ordentliche K├╝ndigung. Eine fristlose K├╝ndigung vom Arbeitgeber ist in der Regel von einem auf den anderen Tag g├╝ltig. Eine fristlose K├╝ndigung als Arbeitnehmer ben├Âtigt jedoch gem├Ą├č ┬ž 622 BGB einen wichtigen Grund. Dies w├Ąre z.B.┬á

  • sexuelle Bel├Ąstigung
  • das Gehalt wurde wiederholt nicht p├╝nktlich gezahlt
  • Ihnen wurde Gewalt angedroht

Musterk├╝ndigungsschreiben f├╝r Arbeitnehmer

Damit Ihre K├╝ndigung wirksam ist, muss Ihr K├╝ndigungsschreiben ein paar formelle Kriterien erf├╝llen. Aufbauen k├Ânnen Sie Ihr K├╝ndigungsschreiben folgenderma├čen:

PDF-Vorlage zum kostenlosen Download

K├╝ndigung in der Probezeit

Hier herunterladen

Allgemeiner K├╝ndigungsschutz innerhalb der Probezeit

Innerhalb der Probezeit findet der allgemeine K├╝ndigungsschutz┬áin der Regel keine Anwendung. Grund hierf├╝r ist, dass das K├╝ndigungsschutzgesetz erst nach sechs Monaten Betriebszugeh├Ârigkeit greift und somit erst nach Ablauf der H├Âchstdauer der Probezeit. Es findet daher keine Pr├╝fung statt, ob die K├╝ndigung sozial gerechtfertigt war.

Hinweis: K├╝ndigungsschutz greift auch ohne Probezeit nicht

Selbst wenn Ihr Arbeitsverh├Ąltnis keine Probezeit vorsieht, findet das K├╝ndigungsschutzgesetz bei einer K├╝ndigung in den ersten sechs Monaten keine Anwendung.┬á

Muss der Arbeitgeber unter bestimmten Voraussetzungen kündigen? 

Eine K├╝ndigung durch den Arbeitgeber darf nicht v├Âllig willk├╝rlich oder zu einem f├╝r Sie ung├╝nstigen Zeitpunkt get├Ątigt werden. Die K├╝ndigung darf daher, auch wenn das K├╝ndigungsschutzgesetz noch nicht greift, nicht v├Âllig willk├╝rlich sein oder aus v├Âllig sachfremden Gr├╝nden erfolgen.

So hat das Bundesarbeitsgericht entschieden, dass wenn der Arbeitnehmer einer besonderen Belastung ausgesetzt ist, der Arbeitgeber entsprechend R├╝cksicht nehmen muss. Ein Beispiel hierf├╝r w├Ąre die K├╝ndigung vor einer Beerdigung eines nahen Angeh├Ârigen auszusprechen. Ferner d├╝rfen Sie nicht aufgrund Ihrer sexuellen oder religi├Âsen Orientierung gek├╝ndigt werden.┬á

Hinweis: Betriebsrat informieren

Auch bei einer K├╝ndigung innerhalb der Probezeit muss der Arbeitgeber den Betriebsrat hier├╝ber informieren. Unterl├Ąsst der Arbeitgeber diese Mitteilung, ist die K├╝ndigung trotz Probezeit unwirksam.┬á

Gibt es einen besonderen Kündigungsschutz? 

Auch w├Ąhrend der Probezeit gibt es besondere Personengruppen, f├╝r die ein besonderer K├╝ndigungsschutz gilt.┬á

  • Auszubildende

Bei Auszubildenden gilt eine kürzere Probezeit. Das Berufsbildungsgesetz schreibt eine maximale Probezeit von vier Monaten vor. 

  • Schwangere

F├╝r Schwangere richtet sich der K├╝ndigungsschutz nach dem Mutterschutzgesetz. Der K├╝ndigungsschutz gilt damit auch schon w├Ąhrend der Probezeit. So soll einer psychische Belastung vorgebeugt werden.┬á

  • Schwerbehinderte

Der K├╝ndigungsschutz f├╝r Schwerbehinderte richtet sich nach dem 9. Sozialgesetzbuch. Dieser besondere K├╝ndigungsschutz greift jedoch auch erst nach sechs Monaten ein, sodass Sie w├Ąhrend der Probezeit trotzdem gek├╝ndigt werden k├Ânnen.┬á

Dürfen Sie aufgrund einer Krankheit gekündigt werden? 

W├Ąhrend der Probezeit darf Ihnen der Arbeitgeber auch aufgrund einer Krankheit k├╝ndigen. Dies in der Regel, wenn die Krankheit┬á

  • auffallend h├Ąufig auftritt
  • f├╝r l├Ąngere Zeit anh├Ąlt
  • chronischer Natur ist

Arbeitslosengeldanspruch bei K├╝ndigung innerhalb der Probezeit

Ob Sie nach der K├╝ndigung innerhalb der Probezeit direkt einen Anspruch auf Arbeitslosengeld I haben h├Ąngt davon ab, ob Sie selbst oder Ihnen Ihr Arbeitgeber gek├╝ndigt hat.┬á

Erhalten Sie eine K├╝ndigung, k├Ânnen Sie ab dem ersten Tag der Arbeitsuchendmeldung Arbeitslosengeld I erhalten. Einen Anspruch auf ALG 1 haben Sie aber nur, wenn Sie arbeitslos sind und innerhalb der letzten zwei Jahre f├╝r mindestens zw├Âlf Monate ein versicherungspflichtiges Arbeitsentgelt erzielten. Zudem besteht eine Ausnahme, wenn Ihr Arbeitgeber Ihnen eine verhaltensbedingte K├╝ndigung ausgesprochen hat. Dann haben Sie die K├╝ndigung selbst verursacht.┬á

Wenn Sie selbst gek├╝ndigt haben oder eine verhaltensbedingte K├╝ndigung vorlag, besteht eine Sperre des Arbeitslosengeld I von zw├Âlf Wochen. Erst nach Ablauf dieses Zeitraumes haben Sie einen Anspruch auf Arbeitslosengeld I. Achten Sie besonders bei der verhaltensbedingten K├╝ndigung auf die Wirksamkeit. H├Ąufig bietet eine K├╝ndigungsschutzklage die M├Âglichkeit eine Sperre zu vermeiden.

Urlaubsanspruch bei K├╝ndigung innerhalb der Probezeit

Viele Arbeitnehmer scheuen sich w├Ąhrend der Probezeit davor, einen Urlaubsantrag zu stellen. Zu gro├č ist die Angst, w├Ąhrend der Probezeit eine K├╝ndigung zu erhalten. Tats├Ąchlich werden viele Arbeitsverh├Ąltnisse w├Ąhrend der Probezeit gek├╝ndigt, aus diesem Grund stellen sich viele Arbeitnehmer die Fragen, was mit dem Urlaubsanspruch bei einer K├╝ndigung passiert.┬á

Sollten Sie Ihr Arbeitgeber innerhalb der Probezeit tats├Ąchlich k├╝ndigen, haben Sie ggf. einen Anspruch auf Resturlaub. Der Arbeitgeber hat Ihnen den Urlaub zu gew├Ąhren. Sollte dies bis zum Arbeitsende nicht mehr m├Âglich sein, muss Ihnen der Arbeitgeber Geldersatz f├╝r den nicht gew├Ąhrten Urlaub zahlen.┬á

K├╝ndigung erhalten?

K├╝ndigung erhalten?

Unser Team pr├╝ft, ob Ihre K├╝ndigung rechtens ist. Sichern Sie sich Ihre rechtlichen Anspr├╝che! Die Erstberatung ist unverbindlich.

Jetzt Erstberatung buchen
Anw├Ąlte