Aktuelles Thema Alles, was Sie zum Dieselskandal wissen müssen.
Ihre private Krankenversicherung zahlt nicht?

Ihre private Krankenversicherung zahlt nicht?

  • Erfahrene Anwälte im Versicherungsrecht
  • Bundesweite Vertretung Ihrer Rechte
  • Schnelle Rückmeldung
  • Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung
Jetzt kostenlose Ersteinschätzung erhalten

Private Krankenversicherung zahlt nicht: Setzen Sie Ihre Ansprüche durch

Dass Menschen im Verlaufe ihres Lebens krank werden und ärztliche Hilfe benötigen, ist natürlich. Die Kosten einer solchen Behandlung übernehmen Krankenversicherungen. Vielen Versicherten reichen die Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung aber nicht aus, weshalb sie sich privat versichern lassen. Das bietet einige Vorteile, kann aber auch viel Ärger mit der Versicherung mit sich bringen. Prüfen Sie im Streitfall unbedingt Ihre Ansprüche, damit Sie nicht auf den Behandlungskosten sitzen bleiben.

Wann sollten Sie sich bei Problemen mit Ihrer privaten Krankenversicherung bei uns melden?

Wenn die private Krankenversicherung die Leistung verweigert
Wenn Ihre private Krankenversicherung die Auszahlung verzögert
Wenn Sie bei einer ärztlichen Behandlung Leistungen aus Ihrem Versicherungsvertrag geltend machen wollen

Versicherungsvertrag prüfen: Ihre Vorteile

Kompetent & fair

Bei uns erhalten Sie eine kostenlose Ersteinschätzung – für jeden, überall und jederzeit.

Wir übernehmen Ihre rechtliche Vertretung im gesamten Verfahren, dabei informieren wir Sie immer im Vorfeld, welche Kosten auf Sie zukommen.

Schnell & direkt

Im Rahmen der Ersteinschätzung rufen wir Sie werktags innerhalb kürzester Zeit zurück.

Bei uns wissen Sie genau, was Sie für Ihr Geld bekommen.

Transparent & erreichbar

Im Zuge Ihrer Ersteinschätzung erfahren Sie, ob ein Anwalt notwendig ist und erhalten, wenn Sie mögen, einen individuellen Beratungstermin.

Sie erreichen uns werktags von 8–18 Uhr telefonisch. Außerdem können Sie benötigte Dokumente rund um die Uhr in unserem Upload-Portal hochladen.

So einfach erhalten Sie Hilfe, wenn Ihre private Krankenversicherung nicht zahlt

Schritt 1

Fordern Sie Ihre kostenlose Ersteinschätzung an

Nach Ausfüllen des Kontaktformulars melden wir uns innerhalb kürzester Zeit bei Ihnen. Am Telefon klären wir, ob in Ihrem Fall ein Anwalt notwendig ist und terminieren auf Wunsch eine Erstberatung mit einem unserer Rechtsanwälte im Versicherungsrecht.

Schritt 2

Erhalten Sie eine anwaltliche Erstberatung

Falls erforderlich erhalten Sie von einem unserer Rechtsanwälte eine Erstberatung. Ihr Sachverhalt wird besprochen, es wird eine Einschätzung der Erfolgsaussichten vorgenommen, Ihnen werden Handlungsoptionen aufgezeigt und eine Prognose möglicher Kosten abgegeben. Im Anschluss erhalten Sie ein Beratungsprotokoll.

Schritt 3

Erfahrene Versicherungsrechtsanwälte vertreten Sie

Wenn gewünscht vertreten wir Sie gerne in Ihrem Fall außergerichtlich oder gerichtlich, bieten Ihnen eine weiterführende anwaltliche Beratung, erstellen Verträge, Schriftsätze oder andere Dokumente.

Ihre private Krankenversicherung zahlt nicht und Sie benötigen rechtliche Unterstützung? Wir sind an Ihrer Seite.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung erhalten

Ihr Anwalt im Versicherungsrecht

Unsere Rechtsanwälte im Versicherungsrecht setzen Ihre Ansprüche durch, wenn Ihre private Krankenversicherung nicht zahlen will.
Hans-Christoph Hellmann
Rechtsanwalt & Fachanwalt für Versicherungsrecht
Das sagen unsere Mandanten

Fragen und Ratgeber rund um die Krankentagegeldversicherung

Kann mich eine private Krankenversicherung ablehnen?

Nein. Auch private Krankenversicherungen sind dazu verpflichtet jeden in Ihre Versicherung aufzunehmen, der sich privat versichern lassen möchte.

Kann man von der privaten Krankenversicherung (PKV) in die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) wechseln?

Unter bestimmten Voraussetzungen ist ein Wechsel von der PKV in die GKV möglich. Entscheidend ist, ob Sie unselbstständig sind und Ihr Einkommen unterhalb der Pflichtversicherungsgrenze liegt oder nicht. Sind Sie als Arbeitnehmer in der PKV und entscheiden sich beispielsweis dazu, in Teilzeit zu gehen, sinkt Ihr Einkommen höchstwahrscheinlich unter die Pflichtversicherungsgrenze, sodass Sie in die GKV wechseln können. Für Selbstständige und Freiberufler oder Beamte gilt das nicht, auch wenn deren Einkommen unter der Pflichtversicherungsgrenze liegen sollte.

Alles über den Wechsel von der PKV in die GKV finden Sie hier

Wann ist eine private Krankenversicherung mit Selbstanteil sinnvoll?

Besonders wenn Sie jung und gesund sind bzw. der Fall einer ärztlichen Behandlung unwahrscheinlich ist, lohnt sich eine private Krankenversicherung mit Selbstanteil. Denn je größer der Selbstanteil, desto geringer fallen die Beitragszahlungen aus. Da die Höhe der Selbstbeteiligung wirklich nur dann eine Rolle spielt, wenn Sie ärztlich behandelt werden müssen, können Sie über die günstigen Beiträge viel Geld sparen.

Was Sie zur Selbstbeteiligung bei privaten Krankenversicherungen wissen müssen

 

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

0 / 5 Gesamt: 5

Your page rank: