Abmahnung wegen Bildrechtsverletzung abwehren

Abmahnung wegen Bildrechtsverletzung abwehren

  • Erfahrene Anwälte
  • Bundesweite Vertretung Ihrer Rechte
  • Schnelle Rückmeldung
  • Gerichtliche und außergerichtliche Vertretung
Jetzt kostenlose Ersteinschätzung erhalten

Abmahnung wegen Bildrechtsverletzung erhalten: Darum sollten Sie jetzt aktiv werden

Auch wenn das Abmahnschreiben einschüchternd wirkt: Viele Abmahnungen wegen Bildrechtsverletzungen halten einer juristischen Prüfung nicht stand.

Wann sollten Sie gegen eine Abmahnung wegen Bildrechtsverletzung vorgehen?

Wenn Ihnen Fotoklau oder fehlende Fotografennennung vorgeworfen wird
Wenn Sie ein Gerichtsverfahren vermeiden wollen
Wenn Sie sich gegen Ersatzansprüche wehren wollen

Abmahnung wegen Bildrechtsverletzung abwehren: Ihre Vorteile

Kompetent & fair

Bei uns erhalten Sie eine kostenlose Ersteinschätzung – für jeden, überall und jederzeit.

Wir übernehmen Ihre rechtliche Vertretung im gesamten Verfahren, dabei informieren wir Sie immer im Vorfeld, welche Kosten auf Sie zukommen.

Schnell & direkt

Im Rahmen der Ersteinschätzung rufen wir Sie werktags innerhalb kürzester Zeit zurück.

Bei uns wissen Sie genau, was Sie für Ihr Geld bekommen.

Transparent & erreichbar

Im Zuge Ihrer Ersteinschätzung erfahren Sie, ob ein Anwalt notwendig ist und erhalten, wenn Sie mögen, einen individuellen Beratungstermin.

Sie erreichen uns werktags von 8–18 Uhr telefonisch. Außerdem können Sie benötigte Dokumente rund um die Uhr in unserem Upload-Portal hochladen.

So einfach erhalten Sie schnelle Hilfe bei einer Abmahnung wegen verletzter Bildrechte

Schritt 1

Fordern Sie Ihre kostenlose Ersteinschätzung an

Nach Ausfüllen des Kontaktformulars melden wir uns innerhalb kürzester Zeit bei Ihnen. Am Telefon klären wir, ob in Ihrem Fall der Abmahnung wegen Bildrechtsverletzungen ein Anwalt notwendig ist und terminieren auf Wunsch eine Erstberatung mit einem unserer Rechtsanwälte im Arbeitsrecht.

Schritt 2

Erhalten Sie eine anwaltliche Erstberatung

Falls erforderlich erhalten Sie von einem unserer Rechtsanwälte eine Erstberatung. Ihr Sachverhalt wird besprochen, es wird eine Einschätzung der Erfolgsaussichten vorgenommen, Ihnen werden Handlungsoptionen aufgezeigt und eine Prognose möglicher Kosten abgegeben. Im Anschluss erhalten Sie ein Beratungsprotokoll.

Schritt 3

Erfahrene Urheberrechtsanwälte vertreten Sie

Wenn gewünscht vertreten wir Sie gerne in Ihrem Fall außergerichtlich oder gerichtlich, bieten Ihnen eine weiterführende anwaltliche Beratung, erstellen Verträge, Schriftsätze oder andere Dokumente.

Sie haben eine Abmahnung wegen Verletzung von Bildrechten erhalten und wollen diese abwehren? Wir sind an Ihrer Seite.

Jetzt kostenlose Ersteinschätzung erhalten

Ihr Anwalt im Urheberrecht

Unsere Urheberrechtsanwälte sind erfahren und fokussiert auf die Abwehr von Abmahnungen.
Jan Frederik Strasmann, LL.M.
Rechtsanwalt & Managing Partner
Das sagen unsere Mandanten

Fragen und Ratgeber rund um die Abmahnung wegen Bildrechtsverletzungen

Wann darf ein Foto rechtmäßig genutzt werden?

Wann ein Foto genutzt werden darf, bestimmt der Urheber. Dieser kann Nutzungsrechte oder Lizenzen vergeben. Er entscheidet also alleine wem er das Recht der Bildnutzung einräumt und wem nicht. Das Urheberrecht gilt allerdings nicht unbefristet. Der Urheberrechtsschutz besteht für maximal 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers.

Ab wann ist ein Foto urheberrechtlich geschützt?

Generell lässt sich sagen, dass jede Fotografie dem Urheberrecht unterliegt. Es entsteht mit der Herstellung des Werkes automatisch. Dafür bedarf es auch keine Copyright-Vermerke.

Dürfen Bilder auf Social Media Plattformen einfach weiter verbreitet werden?

Finden Sie bei Social Media ein besonders schönes Foto, sollten Sie mit der Weiterverbreitung vorsichtig sein. Der Urheber ist nicht zwingend gleichbedeutend mit dem Verbreiter des Bildes. Sie können nie sicher sein, wer die Urheberrechte inne hat. Im schlimmsten Fall verletzen Sie die Urheberrechte eines bekannten Fotografen und laufen Gefahr einer Abmahnung inkl. hoher Kosten.

Erfahren Sie mehr zur Haftung auf Social Media Kanälen

 

Fanden Sie diese Seite hilfreich?

0 / 5 Gesamt: 5

Your page rank: