Aktuelles Thema Alles, was Sie zum Dieselskandal wissen müssen.
Zurück zur Übersicht

Christina Kochs persönlicher Anspruch ist eine kompetente, umfassende und durchsetzungsstarke Vertretung ihrer Mandanten – außergerichtlich sowie gerichtlich. Im Referendariat war sie für Großkanzleien tätig, nun setzt sie sich für Verbraucher ein. Ihr Schwerpunkt, den sie auch bei rightmart Rechtsanwälte weiter verfolgt, lag schon früh im Arbeitsrecht.

Christina Koch

Werdegang

  • 2020 Eintritt bei rightmart Rechtsanwälte
  • 2019 2. Staatsexamen
  • 2017–2019 Referendariat am Landgericht Münster (OLG Hamm)
  • 2017 1. Staatsexamen
  • 2012–2017 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bremen

Kurz-Interview

Was reizt Sie am Arbeitsrecht besonders?

Mich reizt am Arbeitsrecht, dass es keine Pauschallösungen gibt, sondern Kreativität und Durchsetzungsvermögen in jedem einzelnen Fall gefragt sind.

Welchen Fehler machen aus Ihrer Sicht die meisten Mandanten in Ihrem Bereich?

Leider warten einige Mandanten zu lange, bis Sie sich entscheiden, einen Anwalt aufzusuchen. Gerade im Arbeitsrecht sind die Fristen kurz bemessen und man muss schnell handeln.

Welche wichtige rechtliche Entwicklung sagen Sie in Ihrem Bereich voraus?

Durch die Zunahme von atypischen Beschäftigungsmodellen in Zeiten der Digitalisierung wird sich der Druck auf die Unternehmen erhöhen, die Arbeitsbedingungen zu flexibilisieren.